Grundregeln der Prüfungsvorbereitung


exam-preparation-ls-deWenn du diese einfachen Grundregeln der Prüfungsvorbereitung für garantieren Erfolg befolgst wird jede Prüfung zum Kinderspiel. Es gibt so viel mehr zu beachten als stumpfes Pauken. Erfolg hängt von vielen Faktoren ab. Ich befolge diese Regeln jedesmal und habe dutzende schwierige Prüfungen im ersten Anlauf bestanden.

Erfolg hängt von der Vorbereitung ab, ohne Vorbereitung kann es nur einen Mißerfolg geben. – Konfuzius

Bevor du dich anmeldest

Recherchiere deine Prüfung

Beantworte Dir die folgenden Fragen: Ist diese Prüfung nützlich für meine Karriere ? Hat der Prüfungs- und Training Anbieter einen guten Ruf in der Branche ? Wie genau läuft die Prufung ab ? Gibt es überhaupt ein Testcenter in der Nähe ? Was sagen andere Leute die die Prüfung bereits absolviert haben Nicht vergessen: Die beste Prüfung ist immer die die man NICHT macht weil sie einen nicht weiterbringt.

Recherchiere das Prüfungsmaterial

Dies ist ein wichtiger Punkt bei der Vorbereitung. Gibt es Buchzusammenfassungen zum Thema. Welches sind DIE Fachbücher die man gelsen haben muss. Was empfpiehlt der Prüfungsanbieter ? Man kann zum Beispiel Googles Spezialsuchfunktionen nutzen wie: “<ihr thema> Mogelzettel filetype:pdf” um ausschliesslich nach PDFs zum Thema zu suchen. Bedenke du bist nicht der erste der die Prüfung macht und es wird sicherlich bereits Zusammenfassungen geben. Benutze nicht nur Bücher. Gibt es Hörbücer ? Video oder Onlinekurse (auf Udemy oder CBT Nuggets) , gibt es einen Youtube Kanal zum Thema ? Schau auch mal auf Pinterest ! Eine gut gemachte “Infographic” kann einen guten Überblick zum Thema geben – und auch wenn es fast schon altmodisch erscheint… vergiss nicht die Buchandlung vor Ort !

Lerne zu Lernen

Normalerweise kommt einem beim Thema Lernen direkt “Fachbuch lesen” in den Sinn. Versuch neue Techniken um das Material besser zu behalten. Ein Videokurs ersetzt niemals ein Fachbuch gibt aber einen wertvollen Überblick. Erstelle Mindmaps, benutze beim Lesen die OPIR Methode (Overview-Preview-Inview-Review, ein strategischer Ansatz ein Buch zu lesen) und schreibe deine eigenen Tests während du dich vorbereitest. Eines der besten (und leider teuersten) Hilfsmittel die ich zum lernen benutze ist der absolut fantastische “Bose quiet comfort 35” Kopfhörer. Dieser filtert wirklich ALLE Umgebungsgeräusche aus und  garantiert stressfreies lernen. Wenn du dann noch leichte Entspannungsmusik einspielst besteht sich die Prüfung von selbst.

Schau dir deine “Lessons learned” an

Als Dauerlerner und “Prüfungsmacher” solltest du es dir zur Gewohnheit machen was im Projektmanagement schon lange Standard ist. Schreibe dir deine persöhnlichen “Lessons leraned (gelernte Lektionen)” Was immer du probierst und egal ob du bestehst oder durchgefallen bist stelle dir sich immer die folgenden zwei Fragen und sammle die Antworten: 1.Was ist gut gelaufen ? 2.Was würde ich beim nächsten Mal anders machen ? Schau Dir diese Notizen immer wieder an um niemals denselben Fehler zweimal zu machen.

Buche früh genug

Fang nicht einfach an zu lernen, buche deine Prüfung zuerst. Das macht dein Ziel real, setzt ein Zeitlimit und erlaubt es dir ihren Trainingsplan zu entwerfen.




Während des Lernens

Bleibe motiviert

Vermutlich eines der schwierigsten Punkte. Halte dir das Ziel jeden Tag vor Augen. Wie wird sich dein Leben verbessern nachdem du die Prüfung geschafft hast ? Beruflicher Erfolg ? Anerkennung ? Finde deinen persönlichen Motivationsknopf und drücke ihn jeden Tag. Motivation ist ein eigenes Thema für sich. Die beste Anleitungen die ich jeh zum Thema gelesen habe (und ich habe viele gelesen) sind die Bücher und Audiobooks von Brian Tracy. Meine Favoriten sind “Eat that frog (deutsch)” und “Das Maximum Prinzip“. Ich würde sogar behaupten das diese Bücher mein Leben verändert haben. Besonders die Audiobooks “Eat that frog (englisch)” und “Keine Ausreden” habe ich auf langen entspannten Spaziergängen gehört und mich dann voller Energie auf mein Lernmaterial gestürzt.

Kalkuliere deine Geschwindigkeit

Wie bereits gesagt, erstelle einen Trainngsplan und lege dein tägliches Lernziel fest. Baue einen Puffer mit ein für unvorhergesehene Ereignisse. Lerne jeden Tag zur selben Zeit, findedeine n entspannten und gleichmäßigen Rhytmus.

Verschaffe dir einen Überblick

Fange nicht einfach an, verschaffe Dir einen Überblick über das was du lernen willst. Lies dir genau durch welche Themen in der Prüfung vorkommen, lies Buchzusammenfassungen, sieh dir Einführungs- und Videokurse an. Das bereitet dich nicht nur auf das zu Lernende vor sondern weckt dein Interesse. Man lernt am Besten wenn man lernen WILL. Schreib die Fragen auf die du von dem Lernmaterial beantwortet haben willst und ebenso was du bereits über das Thema weist.

Mach dir Notizen

Dies ist vielleicht der wichtigste Punkt. Schreib eine Zusammenfassung, bearbeite deine Bücher mit dem Textmarker. Erstelle eine Mindmap um die Fakten zu Visualisieren (Noch nie versucht ? Mindmapping ist eine unglaublich gute Methode das Gelernte zu vertiefen.)

Wiederhole oft

Die meisten Dinge vergisst man nach 24 Stunden wieder. Deshalb ist Wiederholung das A und O beim Lernen. Starte in den Tag mit einem Review über das Gelernte vom Tag zuvor !

Sei früher fertig

Erstelle einen detaillierten Lernplan und sei einn bis 2 Tage vor der Prüfung fertig. Das gibt dir einen Sicherheitspuffer und Sicherhei: Du bist fertig, du bist bereit ! Panik ist der Tod jeder Prüfungsvorbereitung.

Benutze den letzten Tag zur Wiederholung

Der letzte Tag sollte ausschließlich zur Wiederholung und Entspannung genutzt werden. Geh an der frischen Luft spzieren und schau dir das Gelernte vor deinem inneren Auge an. Benutze dein eigenes Material was du erstellt hast zur Wiederholung. Sehr effektiv ist es wenn du versuchst deine Mindmap aus dem Gedächtnis aufzuschreiben und vergleiche sie dann mit dem Original.




Die Woche vor der Prüfung

Bleib fit und mach Spaziergänge

Fitness als Ausgleich ist eine Grundregel die nicht nur für Prüfungen gilt. Denk über das Gelernte bei ausgedehnten Spaziergängen nach. Vielleicht hast du sogar die Möglichkeit das neue Wissen jemand anderem zu erklären. So kannst du dein eigenes Verständnis perfekt überprüfen.

Behalte deine Geschwindigkeit bei

Nur weil es auf die Prüfung zugeht bedeutet das nicht das du dein Lerntempo erhöhen must. Bei sorgfältiger Planung ist das auch nicht notwendig. Behalte deinen Rhytmus bei und stelle sicher das du genau da bist wo du sein solltest und das du rechtzeitig fertig bist.

Mach dir einen Mogelzettel

Dies ist die beste Vorbereitungsstrategie. Machen dir einen Mogelzettel. Das zwingt dich das Wesentliche auf ein oder zwei Seiten zusammenzufassen. Auch wenn du den Zettel natürlich nicht benutzt nimm ihn trotzdem mit. Allein das Wissen das du jederzeit die Antwort nachlesen könntest gibt dir ein sicheres Gefühl.

Besuche das Testzentrum

Angst und Nervosität sind die gröten Feinde einer erfolgreichen Prüfung. Besuche das Trainingszentrum schon ein paar Tage vor der Prüfung wenn möglich. Das gibt ein Gefühl von Sicherheit. Du weist genau wo es ist, wie man hinkommt und wie lange du brauchst. Mit etwas Glück gestattet man dir sogar den Testraum zu besichtigen und du kannst dich innerlich auf die Testbedingungen einstellen.

Keine Parties !

Das ist klar aber ich erwähne es trotzdem. Keine Feiern oder Parties ! Mach eine Riesenparty NACH der Prüfung.

Vermeide Stress

Stelle sicher das die Woche stressfrei ist. Keine Präsentationen für deinen Job oder eine Dienstreise. Keine Ereignisse die einen negativen Einfluß auf deinen Lernfortschritt haben und deine Routine unterbrechen. Solltest du unter Prüfungsangst leiden empfehle ich Keine “Angst vor Prüfungen” von Alexander Stern .




Am Tag davor

Kein Krampflernen

Wie bereits gesagt der Tag vor der Prüfung dient der Entspannung und Wiederholung. Krampfhaftes Lernen aufgrund schlechter Planung ist nicht nur sehr ineffektiv sondern steigert deine Nervosität.

Behalte deinen Rhytmus bei 

Ändere nichts. Geh schlafen wie immer und versuche dich auszuruhen. Du hast geplant, gelernt und bist bereit ! Das Wiseen das du perfekt vorbereitet bist sollte dir einen angenehmen Schlaf ermöglichen.

Kaufe für ein gesundes Frühstück ein

Sei vorbereitet und habe alles im Haus für ein gesundes und ausgewogenes Frühstück.

Bereite deine Papiere vor

Lege dir alle Papiere zurecht. Ausweis oder Pass, manche Testzentren wollen sogar 2 unabhängige Identifikationen (deshalb lies die Anforderungen sorgfältig durch). Druck dir die Zulassung aus und eine Wegbeschreibung, Telefonnummern oder andere Kontaktmöglichkeiten. Lade dein Telefon auf und bereite Entspannungsmusik vor. Das Wichtigste ist das du an deinem großen Tag entspannt und ausgeruht bist. Freue dich bewußt auf die Herausforderung !

Wenn du diese einfachen Grundregeln der Prüfungsvorbereitung für garantieren Erfolg befolgst bleibst du entspannt und wirst es schaffen.

Willst du wissen wie Sie du deine Chancen am Prüfungstag enorm verbessern kannst  ? Lies  hier weiter.

Welche Erfahrungen hast du bei der Pruefung gemacht ? Haben dir diese Tipps geholfen ?

SaveSave

SaveSave

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*